Home
Vorstand
Termine
News
Stammorchester
Musiker Intern
Jugend
Bildergalerie
Gästebuch
Kontakt
Interessante Links
Impressum/Datenschut


  14.03.2018

 

Musikverein „Frohsinn“ Reichenbach i.T. schaut auf ein arbeitsreiches Jahr zurück.

 

Jüngst fand die Hauptversammlung des Reichenbacher Musikvereins statt. Dabei blickte der Vorsitzende der Kapelle Johannes Gairing auf das vergangene Jahr zurück und gab die bis jetzt bekannten Termine für das laufende Jahr bekannt. Johannes Maier, Xaver Windstoßer und Felix Schamall wurden als die fleißigsten Probenbesucher mit einem kleinen Präsent geehrt.

Der Vorsitzende für Öffentlichkeitsarbeit, Felix Rohner, verkündete den momentanen Mitgliederstand. Er hob besonders das Tälesmusikertreffen hervor, das viel Arbeit und Organisation mit sich brachte, aber zu einem großen Erfolg führte. Zu dem Erfolg hat auch beigetragen, dass das Wetter über das viertägige Fest es mit dem Musikverein mehr als gut meinte.

Dirigent Peter Bild konnte an der Hauptversammlung leider nicht teilnehmen. Seinen Bericht verlas Jugenddirigentin Lena-Sophie Müller. Er bedankte sich für die Mühe und Arbeit des letzten Jahres. Er führt aus, dass er ein „kleines aber feines Orchester“ vor sich hat. Leider ist er jedoch über den wöchentlichen Probenbesuch mancher Musiker/innen nicht glücklich. Das gemeinsame Ziel sollte es sein, die Zukunft des Vereins weiterhin sicherzustellen und das gut funktionierende Orchester fortzuführen. Ausdrücklich lässt Peter Bild ausführen, der Verein hat als Nachwuchs „gute Kinder“ und diese sollten in ein gutes Orchester kommen.

Die stellvertretende Jugendleiterin Lena-Sophie Müller konnte erfreulicherweise mitteilen, dass im Jahre 2017 zwei Früherziehungsgruppen mit insgesamt 15 Kinder im Alter von 4 bis 6 Jahren zustande kamen. Betreut werden die Kinder von Markus Heim von der Musikschule Algeno. Leider kam auch im Jahr 2017 keine Blockflötengruppe zustande. In der Instrumentenausbildung befinden sich derzeit eine Querflöten-, eine Klarinetten-, drei Saxophonschülerinnen und drei Tenorhornschüler. Zwei Schlagzeugschüler werden über die Musikschule in Geislingen unterrichtet. Eine Jugendwerbung mit Instrumentenvorstellung wird es auch im Jahr 2018 wieder geben.

Für die nicht anwesende Kassiererin Christine Herzog verlas Johannes Gairing deren Kassenbericht.

Herr Bürgermeister Weber führte anschließend den Tagesordnungspunkt „Entlastungen“ durch. Zuvor bedankte er sich beim Musikverein für die Durchführung des Tälesmusikertreffens. Musikalisch war es hervorragend und hat seiner Meinung nach das im Jahre 2009 durchgeführte Tälesmusikertreffen in Reichenbach getoppt. Er weist darauf hin, dass für die Gemeindeverwaltung das Vorbereiten des viertägigen Festes auch eine Herausforderung gewesen sei. Dass die Ausbildung der Jugendlichen auch aus den eigenen Reihen bewältigt wird, freut ihn sehr. Er bedankte sich bei allen aktiven Musiker/innen sowie bei allen, die den Musikverein unterstützen. Die gesamte Vorstandschaft wurde 1-stimmig entlastet.

 

Bei den Wahlen wurde Kurt Gansloser für weitere drei Jahre in den Ausschuss gewählt. Melanie Pelzl stellte sich nicht mehr zur Wahl, wurde jedoch in der vorausgegangenen Sitzung des Fördervereins zur 2. Vorsitzenden gewählt. Für Melanie Pelzl stellte sich Johannes Maier zur Wahl, der für drei Jahre in den Ausschuss gewählt wurde. Auch Matthias Schwarz wurde wieder für weitere drei Jahre in den Ausschuss gewählt. Monika Bayer stellte sich als Schriftführerin nicht mehr zur Verfügung. Schriftführer des Musikvereins ist nun Pascal Kasper, der auch für drei Jahre gewählt wurde. Mit der Übernahme des Amtes als Schriftführer legte Pascal sein Amt als Ausschussmitglied nieder. Dafür konnte Jens Haldenwanger als weiteres Ausschussmitglied für die nächsten drei Jahre gewonnen werden. Auch Jugendleiterin Christine Scheible stellte sich wieder zur Wahl und wurde als Jugendleiterin für die nächsten 3 Jahre bestätigt. Alter und neuer Kapellenvorsitzender ist und bleibt ebenfalls für die nächsten 3 Jahre Johannes Gairing. Leider konnte auch dieses Jahr kein „Vorstand für Veranstaltungen“ gefunden werden. Dieses Amt zu besetzen zeichnet sich als sehr schwierig ab.

 

Anträge gingen keine ein. Unter Punkt „Verschiedenes“ spricht Erwin Scheible nochmals das Tälesmusikertreffen an. Er bedankt sich bei der Gemeinde Deggingen für die gute Zusammenarbeit sowie bei den auswärtigen Musikkameraden, die den Verein tatkräftig bei den zahlreichen Arbeiten unterstützt haben.

 

Monika Bayer

 

ZurückWeiter
Top
Musikverein Frohsinn Reichenbach im Täle e.V., 73326 Deggingen-Reichenbach  | info@mvreichenbach.de/+49 7334 6500